Termine & Aktuelles


Hier finden Sie Veranstaltungen, die wir organisieren und/oder diejenigen, an denen wir beteiligt sind:
TERMINVORSCHAU UND -RÜCKBLICK


2017

2. Porphyrie-Symposium, Berlin 2017
am

Freitag, den 14.07. 2017 ab 14:00 Uhr Ärztefortbildung
und
Samstag, den 15.07.2017 ab 10:00 Uhr
Arzt-Patienten-Seminar
mit anschließendem offenen
Gruppentreffen

in der Charité –Universitätsmedizin Berlin
Campus Benjamin Franklin
12203 Berlin, Hindenburgdamm 30
Kursraum 1

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Patientinnen, Patienten und Angehörige,
zum 2. Mal möchten die Charité, das Porphyriezentrum am Klinikum Chemnitz und der Berliner Leberring e.V. zu einem Porphyrie-Symposium in Berlin einladen. In bewährter Form wird es einen klinisch-wissenschaftlichen Teil am Freitag, den 14.7.2017, geben und am Samstag, den 15.7.2017, werden die Experten in Verbin-dung mit kurzen Vorträgen Betroffenen für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen.
Wir stehen möglicherweise kurz vor einer neuen Epoche in der Behandlung der Porphyrien. Die gezielte Manipulation der Hämsynthese durch eine Therapie mit si-RNA könnte die bisherige Therapie akuter hepatischer Porphyrien mit Hämarginat, dessen breiter Einsatz kritisch hinterfragt werden muss, ergänzen bzw. vielleicht sogar ersetzen. Die neuen Daten aus ersten klinischen Studien, die im Dezember 2016 bei einem Kongress in San Diego vorgestellt wurden, zeigen eine eindrucksvolle Wirksamkeit von si-RNA bei akuter hepatischer Porphyrie. Sollten sich diese Ergebnisse weiter bestätigen, stünden wir vor einer kleinen Revolution in der Behandlung dieser Porphyrieformen.
Des Weiteren werden wir neue Entwicklungen und Daten vom Weltporphyriekongress 2017 in Bordeaux vorstellen und auch auf die erfreulicher-weise jetzt erfolgte Zulassung von Afamelanotid zur Linderung der Lichtempfindlichkeit bei Protoporphyrie (EPP) eingehen.  Frau Professor E. Minder, die an der Entwicklung und Zulassung federführend beteiligt war, wird darüber und weitergehende Aspekte berichten.
Schließlich wollen wir auch zeigen, wie durch Rehabilitation, die mit Geduld, Sachverstand und interdisziplinärer Kooperation durchgeführt wird, aussichtslos geglaubte Kranke behandelt und gebessert werden können.
Wir freuen uns auf Ihre Kommen und auf spannende Diskussionen
Prof. Dr. B. Siegmund
Prof. Dr. R. Somasundaram
Prof. Dr. U. Stölzel
S. von Wegerer

Einladung finden Sie hier:
Programm finden Sie hier:
Anfahrtshilfe finden Sie hier:
Anmeldung finden Sie hier:

______________________________________________________________

Nächstes Gruppentreffen Autoimmunhepatitis/PBC

am 18.07.2017

Gruppentreffen Autoimmunhepatitis/PBC am 20.06.2017

Gruppentreffen Autoimmunhepatitis/PBC am 16.05.2017

Gruppentreffen Autoimmunhepatitis/PBC am 18.04.2017

Wir möchten die Gruppe für Betroffene von PCB und/oder AIH „wiederbeleben“. Wer hat Interesse am Erfahrungsaustausch über das Leben mit der Krankheit? Welche Probleme und Fragen ergeben sich für Betroffene im Alltag?
Wir freuen uns auf interessante Gespräche!

______________________________________________________________

Wir bitten um Anmeldung:

„Bier is ooch Stulle“
Eine Kulinarische „Reise“ durch  Berlin
am Dienstag, d. 30.Mai, um 14:00 Uhr in unseren Räumen
vom DRK Menüservice:

Zwei Rinderbouletten in dunkler Bratensoße mit Apfelrotkohl und Kartoffelpüree
oder
Schellfischfilet in Weißwein-Buttersoße mit Möhren und Salzkartoffeln
oder
Ich kann das leider nicht essen, möchte aber aus dem großen DRK –
Menüangebot wählen. Herr Gross möchte sich unter der o.a. Tel./Mail mitmir in Verbindung setzen.
Danach:
Geschichten und Bilder über die Champagnerweiße, die Schrippenkirche und andere Besonderheiten rund um das kulinarische Berlin
Kostenbeitrag 8,50 €
Rückfragen und verbindliche Anmeldung bis zum 23. Mai bei
Frau Lehmann

Einladung hier:

—————————————————————————————————–Patientenforum | Therapiefortschritte bei Lebererkrankungen

Dienstag 21.03.2017

(c) fotolia.com/CLIPAREA.com

Lebererkrankungen verlaufen oft symptomarm und sind daher schwer erkennbar. Jedoch können sie nicht nur auf die Leber selbst bedrohliche Auswirkungen haben, sondern auch auf andere Organe wie das Herzkreis-laufsystem. Zu den Hauptursachen von chronischen Lebererkrankungen zählen u.a. die Virus- und die Fettleberhepatitis. Insbesondere auf dem Gebiet der Virushepatitis sind in den vergangenen Jahren  enorme Fortschritte erzielt worden. Der Vortrag gibt einen Überblick über neueste Entwicklungen und aktuelle Perspektiven für Patienten mit Lebererkrankungen.

Zeit 18:00 Uhr – 19:30 Uhr

Ort :
Schlosspark-Klinik
Cafeteria
Heubnerweg 2 | 14059 Berlin

Referent:
Prof. Dr. med. Fritz von Weizsäcker| Chefarzt der Abt. Innere Medizin – Gastroenterologie

E-Mail
info@schlosspark-klinik.de

Anmeldung erbeten unter Tel. +49 (0)30 3264-1626

****************************************************************************

Einladung
zur Vorstellung des NotRufSystems vom DRK
Donnerstag,23.02.2017 ab 16:00 Uhr

Ob Sie alleine leben oder in einer Partnerschaft, mit dem DRK HausNotRuf können Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit beruhigt und unabhängig Ihr Leben genießen.

  • Das HausNotRuf-Gerät, was ist das?
  • Wie bzw. wo bekomme ich das Gerät?
  • Was zahlt mir die Pflegekasse?

Diese und viele anderen Fragen werden uns bei Kaffee und Kuchen beantwortet

Wir freuen uns auf eine gemütliche Zeit mit Ihnen.

 Bitte melden Sie an, vielen Dank

Die Einladung finden Sie hier:


2016

Arzt-Patienten-Seminar in Berlin

„10 Jahre Deutsche Leberstiftung“

In diesem Jahr besteht die Deutsche Leberstiftung zehn Jahre.

Donnerstag, den 1.12.2016
ab 17:30 Uhr
Hörsaalruine des Berliner Medizinhiostorischen Museums
der Charité Berlin

Programm:
Begrüßung
Fritz von Weizsäcker und Sabine von Wegerer
„10 Jahre Deutsche Leberstiftung“
Bianka Wiebner
Was macht die Leber? Welche Bedeutung haben Leberwerte?
Markus Cornberg
Was macht die Leber krank? Teil 1 Viren und mehr

Pause mit Imbiss

Was macht die Leber krank Teil 2 Fett und Gifte
Eckart Schott
Die kranke Leber – Leberzirrhose und Leberzellkrebs
Elke Roeb
Verabschiedung:
Fritz von Weizsäcker und Sabine von Wegerer

Bitte melden Sie sich bei der Deutschen Leberstiftung oder bei uns an.

Einladung hier:


Einladung zu einem Vortrag mit dem Thema:
Operationen und Narkosen
bei chronischen Lebererkrankungen

Dienstag, den 13.12.2016
ab 18.00 Uhr (ca. 2 Stunden)

Tagungsort:
Krankenhaus Waldfriede e. V. Gesundheitszentrum PrimaVita
Argentinische Allee 40
14163 Berlin
Tel.: 030 / 818 10 – 179

Liebe Betroffene und   Interessierte
Viele Eingriffe werden heute ambulant durchgeführt.
Worauf muss ich achten?
Welche Schmerzmittel sollte ich bekommen?
Auf welche Schmerzmittel sollte verzichtet werden?
Worauf muss ich beim Arzt-Gespräch hinsichtlich der Narkose-vorbereitung achten?
Was kann ich im Vorfeld präventiv für meine kranke Leber tun?
Worauf sollte ich postoperativ besonders achten?

Schon während des Vortrages wird ausreichend Zeit für Fragen und Antworten sein.

Wir freuen uns sehr,  dass PD Dr. med. Carsten Büning diesen Vortrag übernommen hat.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Leberringteam

Anmeldung bis Donnerstag, den 08.12.2016 erbeten.

Einladung hier:

BERICHT über die Veranstaltung


Donnerstag, den 03.11.2016 ab 15:00 Uhr

Veranstaltung im Rahmen des Deutschen Lebertages

Begrüßung und Vorstellung
des neuen Videofilmes des Vereines

Vortrag 1 um 16:00 Uhr
Hepatitis C – was gibt es Neues?
Dr. Axel Baumgarten

Vortrag 2  um 17:00 Uhr
Antibiotika belastet die Leber?!
Sebastian Giemsch
BerlinApotheke

Einladung  hier  


Samstag, den 12.11.2016

Im Rahmen des Deutschen Lebertages laden wir Sie recht herzlich
zu einem Themensamstag mit dem Titel
„Autoimmunhepatitis und primär biliäre Cholangitis“

am Samstag, dem 12.11.2016, von 11.00 bis ca. 14.00 Uhr, ein.

Tagungsort:

Vivantes Klinikum Neukölln
Pavillon 7 – Festsaal
Eingang: Rudower Straße 48
12351 Berlin Neukölln

Einladung  hier


Dienstag, den 15.11.2016
Weihnachtliches Backen – leberfreundlich !
einschließlich einer kleinen Verkostung!
ab 17:00 Uhr (Dauer: ca. 2 Stunden)

Liebe Betroffene und Interessierte,
wir freuen uns sehr, für diesen Abend wieder Frau Spellerberg gewonnen zu haben. Durch viele öffentliche Auftritte in div. Sendungen in Funk und Fern-sehen hat sie in Berlin einen Namen als Ernährungsexpertin erworben.
Rechtzeitig vor Weihnachten möchten wir uns mit dem wichtigen Thema der Weihnachtsbäckerei befassen. Super lecker und doch leberfreundlich – das ist kein Widerspruch, was uns Frau Spellerberg anschaulich zeigen wird.
Einladung hier:

Einladung zum Porphyrie-Gruppentreffen

Unser nächstes Treffen findet am Samstag, den 22.10.2016

ab 12:30 /13.00 Uhr in unseren Räumen statt.

Prof. Somasundaram hat zugesagt, von 13.00 bis 14.00 Uhr

die Gruppe für einen Austausch besuchen zu wollen.

Danach werden wir Ihnen die neue Homepage

www.porphyrie-leberring.de ( sie ist aber noch nicht online) vorstellen.

 Zum Schluss möchten wir uns mit Ihnen verständigen,

wie eine Terminierung zu den weiteren Treffen aussehen könnte.

Für eine kleine Stärkung wird wie immer gesorgt.

Einladung hier:


Dienstag, den 11.10.2016 ab 17:00 Uhr in unseren Räumen
Vortrag zum Thema Individuelle Gesundheitsleistungen „IGeL“

Referentin
Frau Petra Hegemann
IGeL-Projekt
Verbraucherzentrale Berlin e.V.

Einladung hier:


Samstag, den 04.06.2016 in unseren Räumen

Unser „Tag der offenen Tür“ im Rahmen des Welthepatitistages
Beginn 11:00 Uhr – Ende ca. 15:30 Uhr

Programm:
Vortrag 1 um 12:00 Uhr
Neueste Nachrichten zu Hepatitis B+C
Dr. med. Hermann Steffens
Vortrag 2  um 13:00 Uhr
Hepatitis E – Die neue Gefahr?
Prof. Dr. Wolf Peter Hofmann

Einladung :  hier