Zusammenarbeit mit der Wirtschaft

Für den Berliner Leberring e.V. als Selbsthilfeorganisation sind Neutralität und Unabhängigkeit unabdingbar. Der Berliner Leberring e.V. legt Wert auf eine faire und transparente Zusammenarbeit mit anderen Akteuren im Gesundheitswesen. Er begrüßt das Interesse von Wirtschaftsunternehmen an einer Zusammenarbeit auf dieser Basis. Um Neutralität und Unabhängigkeit zu bewahren und auch künftig zu gewährleisten, haben wir uns entsprechende Leitlinien gegeben.

Der Berliner Leberring e.V. richtet seine Arbeit an den Bedürfnissen und Interessen von Menschen mit Erkrankungen der Leber und ihren Angehörigen aus. Er will die Selbstbestimmung der Betroffenen fördern.

Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmen müssen mit den satzungsgemäßen Zielen und Aufgaben im Einklang stehen und diesen dienen. Der Berliner Leberring e.V. akzeptiert keine Zusammenarbeit, die seine Gemeinnützigkeit gefährdet oder gar ausschließt

In allen Bereichen der Zusammenarbeit mit Wirtschaftsunternehmen muss der Berliner Leberring e.V. die volle Kontrolle über die Inhalte der Arbeit behalten und unabhängig bleiben. Das gilt für ideelle genauso wie für finanzielle Förderung und Kooperationen.

Jede Kooperation mit und Unterstützung durch Wirtschaftsunternehmen muss transparent gestaltet werden.

Unsere aktuellen Leitsätze zur Zusammenarbeit mit der Wirtschaft wurden auf der Mitgliederversammlung am 10.04.2017 beschlossen.   Die kompletten Leitlinien sind hier nachzulesen